Moontigers Cuddlebear      

 

geb. 3. März 2003, gestorben am 16. August 2005

 

Mutter: The Cats Meow Summer Rain, MCO, blue silver mackerel torbie/white

Vater: Langstteichs L. Challenger, MCO, brown mackerel tabby

 

Cuddle Bear haben ir via Internet auf Angela Lämmles Homepage gefunden und sofort in ihn verliebt, dieses Bärli mit Futterschnutte mussten wir haben, also riefen wir da an um zu fragen ob dieser süsse Kerl noch zu haben sei und sie meinte ja, also machten wir einen Termin aus und fuhren da hin und wir mussten nicht lange überlegen, der musste es einfach sein :-) Cuddle Bear und seine 5 Geschwister haben uns mächtig beeindruckt, da war einer süsser als der andere, am liebsten hätten wir gleich alle eingepackt ;-)

Jedenfalls hatten wir dann viele unentlich lange Wochen später, diesen süssen Fratz bei uns zu Hause. Er war ein sehr sanfter Kater und mit einer sehr, sehr lieben Seele, Cuddle hatte alle in den Bann gezogen auch die, die nicht so katzenfreundlich waren, ich weiss nicht ob es an seiner Grösse lag oder an seiner freundlichen Präsenz, es wurde alle unsere Besucher freundlich von ihm empfangen.

Leider wurde er kurz vor Weihnachten  also er war damals knapp 9 Monate alt ganz schwer krank, die Tierärzte waren ziemlich ratlos, sogar die in der Onkologie in Tierspital Zürich waren ziemlich ratlos und haben sowas noch nie gesehen. Cuddle zerstörte seine roten Blutkörperchen sobald sie aus dem Knochenmark kamen, der Verdacht kam, dass er eventuell Knochenmarkskrebs habe, also wurde mit Cortison und Krebsmittel  sehr hoch dosiert behandelt, dass hiess alles 2 Wochen Tierarzt, Blutkontrolle und Spritze, erstaunlicherweise erholte er sich sehr gut von diesem Krankheit und seine roten Blutkörperchen wurde auch wieder mehr, also keine Zerstörung mehr, im Sommer 2004 war er dann wieder der Alte und wir dachten, die Krankheit sei besiegt, er musste nun nur noch alle 2 Monate zur Kontrolle. Dann kam der Sommer 2005 und es ging alles extrem schnell, an diesem Morgen stand ich auf, Cuddle sass in seinem Lieblingssessel und stand nicht auf um sein Frühstück zu nehmen als ging ich zu ihm hin und schaute mir Cuddle genauer an. Der erste Blick war natürlich ins Maul, wie sein Zahnfleisch aussah und ich erschrack, das Zahnfleisch war weiss, keine Spur von rosa und ich wusse was ich machen musste, ich griff zum Telefon und wollte meiner Tierärztin anrufen, aber die hatte leider Ferien als packten wir Cuddle in den Kännel und fuhren ins Tierspital, da wurde er erstmal genau untersucht und die wollten ihn da behalten was wir auch in dem Moment für das beste hielten. Am Nachmittag bekamen wir einen Anruf, dass es ihm immer schlechter gehe und er stündlich mehr abbaue und wenn sie ihm kein Blut geben er keine Chance mehr hatte, wir sagten natürlich zu und er erhielt diese Blutransfusion, leider hat er den Kampf gegen diese Krankheit nicht gewonnen er schlief am 16. August 05 ein und wachte  leider nicht mehr auf.........

Cuddle, wir vermissen Dich unsäglich, damit Du für immer in uns weiterlebst, widmen wir Dir diese Homepage, denn Du hast es nicht verdient einsam in einer Tierspitalzelle zu sterben, wir wären so gerne bei Dir gewesen, es tut uns leid und wir wünschten es wäre anders gekommen. Wir liebten Dich und werden Dich niemals vergessen, tschüss mein Schatz !

 

zu den Bildern ....